Judo, weil´s Spaß macht

Als Abteilung Judo des VfL Engelskirchen legen wir den Schwerpunkt
auf den Spaß im Breitensport, fördern natürlich auch diejenigen,
die Wettkampfsport betreiben wollen.
Unsere Trainingsstätte befindet sich in der Turnhalle des
Aggertal-Gymnasiums (ATG) in Engelskirchen, Olpener Str. 13.

Trainingszeiten:

Kinder ab 7 Jahre
donnerstags und freitags 17:30 Uhr – 19:00 Uhr

Jugendliche
donnerstags und freitags 17:30 Uhr – 19:30Uhr

Erwachsene
donnerstags 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
und freitags 19:00 Uhr -21:00 Uhr

Seid bitte 15 Min. vor dem Trainingsbeginn umgezogen in der Halle,
auch bitte mit Eltern zum Mattenaufbau

Kontakt:

Trainer, Abteilungsleiter und Ansprechpartner
Andreas Monreal

Unser Trainerteam:

„Andi“ Andreas Monreal, (1. DAN), Abteilungsleiter

„Kalle“ Karl-Ludwig-Fischer, (3. DAN)

Christian Herold, (1. Kyu), stellv. Abteilungsleiter

Ralf Herold, (2. Kyu)

Allgemeiner Judo Knigge:

• Komme nie barfuß zur Matte. Benutze für den Weg aus der Umkleidekabine Schlappen
• Dein Judogi soll sauber und ohne Mängel sein
• Die Finger- und Fußnägel sind bitte kurz geschnitten
• Wunden sind so geschützt, dass sie weder die Kleidung noch den Partner beschmutzen
• Bei Erkrankungen und Verletzungen soll man nicht trainieren
• Lange Haare müssen zusammen gebunden werden
• Es dürfen keine harten Gegenstände (Kettchen, Haarklammern etc.) getragen werden.
• Vor Beginn des Trainings sollte man sich die Hände und Füße waschen
• Habe was zu trinken dabei, am Besten stilles Wasser

Judo „der sanfte Weg“

Judo – Olympische Disziplin und Kampfsport
Judo – Sport der bewegt: Koordination, Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit
Judo – soziales Lernen durch Respekt, Mut, Teamgeist

Menü
Corona-Update
Hallo zusammen,
auch wenn die Coronaschutz-Verordnung von NRW stufenweise weitere Lockerungen im Sport vorsieht, sieht es bei uns im Oberbergischen Kreis leider erstmal weiter trübe aus: die Kreisverwaltung hat aufgrund des bei uns über 100 liegenden Inzidenzwerts die bestehenden Regelungen fortgeschrieben, so dass weitere Lockerungen erst mal nicht möglich sind.
Das bedeutet, dass nur 2 Sportler gleichzeitig die Laufbahn nutzen können mit ständigem Abstand von 5 m zur ggf. nächsten 2er-Gruppe. Der Kunstrasenplatz bleibt weiterhin komplett gesperrt.
Wir bleiben natürlich am Ball und melden uns, sobald es was Neues gibt.
Vorstand VfL Engelskirchen

Subscribe!