Luis Fiedler kehrt mit Bronze von DM in Erfurt zurück

Den ersten Podestplatz bei einer Deutschen Meisterschaft holte sich Luis in der Straßendistanz über 10 Kilometer. Vor ziemlich genau einem Jahr startete er zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft im Straßengehen und holte in Frankfurt mit einer Zeit von 54:07 Minuten den 7. Rang. Die diesjährige Meisterschaft lief besser für Luis, der seit diesem Jahr in der Altersklasse U20 startet: Im gleichzeitigen Start der männlichen Jugend U18 und U20 sowie der weiblichen Jugend U20 ging Luis mit (zu) hohem Tempo auf die 1 Kilometer lange Pendelstrecke. Die im weitläufigen Freizeitgelände des Erfurter Nordparks gelegen flache Strecke schaffte trotz leichtem Dauerregen und einstelligen Temperaturen gute Bedingungen für die angestrebte Zeit von unter 50 Minuten. Recht schnell zog sich das Feld allerdings auseinander und Luis musste sein Rennen alleine gestalten, ohne in einer Gruppe Unterstützung durch wechselnde Führungsarbeit suchen zu können. Dadurch konnte er sein hohes Anfangstempo nicht bis zu Ende durchziehen – was aber der einzige Wermutstropfen der Veranstaltung blieb. Am Ende stand eine neue persönliche Bestzeit von 50:50 Minuten und ein dritter Platz in der Altersklasse.

Luis Fiedler (1.v.r.) bei der Siegerehrung