VfL Engelskirchen schafft modernen Defibrillator an

Verein

VfL Engelskirchen schafft modernen Defibrillator an

Sowohl der Fußballverband Mittelrhein als auch der Landessportbund NRW empfehlen den Sportvereinen im Rahmen der „Erste-Hilfe-Leistung“ die Anschaffung eines Defibrillators. Durch die Kollabierung des schwedischen Nationalspielers Eriksen bei der Fußball-EM im Juni dieses Jahres ist der Vorstand des VfL Engelskirchen darin bestärkt worden, einen Defibrillator anzuschaffen. Durch eine großzügige Spende der Kreissparkasse Köln und der Eheleute Iris und Klaus Füchtler konnte die Anschaffung des Defibrillators bei der Firma RescueService aus Marienheide nun in die Tat umgesetzt werden. So konnte Herr Carsten Lurz von der Fa. RescueService GmbH, der das Gerät dem Vorstand vorgestellt hat und auch die Einweisung der Übungsleiter übernehmen wird, den Defibrillator AED3 der Fa. Zoll bereits im Beisein von Frau Anika Bergerhoff von der KSK Köln und dem 1. Vorsitzenden Klaus Füchtler Füchtler an den VfL Engelskirchen übergeben.

Spendenübergabe Defribilator
Menü